Rennrudern

Wir betreiben aktives Rennrudern in allen Alters- und Leistungsklassen von 14-Jährigen bis zum Mastersrudern, vom Regattaneuling bis erfolgreichen WM-Teilnehmerinnen und-teinehmern. Unsere Trainerinnen und Trainer verfügen über aktuelle Kenntnisse der Rudertechnik und Trainingslehre. Wir besitzen einen modernen Bootspark mit Rennbooten in allen Bootsklassen.

Ergebnis Kaderlangstrecke U17 HRV Süd-Ost

(25.03.2021) Am Donnerstag wurde die Kaderlangstrecke der U17 ausgefahren.

Clara Fischer und Anton Gerner waren als Kaderathletin und -athlet der RG dabei.

Online-Ergo-Cup Rhein-Neckar 2021

(26.02.2021) Der diesjährige 14. Ergo-Cup Rhein-Neckar fand online statt, wie bereits alle Ergo-Veranstaltungen 2021. Von  Freitag, 26.02.2021 15:00 Uhr bis Sonntag, 28.02.2021 15:00 Uhr konnte gestartet werden.

Die RG Teilnehmer des RBL-Achters, Frank Arnold, Moritz Schneider, Mario Woitaschek, Tim Steinebach, Tobias und Philipp Maibaum sind im stark besetzen Rennen 26 über die

25. Deutsche Ergomeisterschaft

(14.02.2021) Am 14.02.2021 starteten die 25. Deutschen Ruderergometermeisterschaften erstmalig als virtuelle Meisterschaft.

Frank Arnold und Moritz Schneider als neuer ehemaliger RGler starten für die HRG.

Frank konnte sich in seiner Altersklassse über 1.000 m mit einer Zeit von 3:06,8 Minuten Platz 3 sichern - Glückwunsch

Moritz hat sich auf Platz 7 vorgeschoben und

Erstes Bootstraining in diesem Jahr

(13.02.2021) Am heutigen Samstag hat das erste Bootstraining der Kaderathleten in diesem Jahr stattgefunden.
Das Hochwasser ist wieder zurückgegangen aber die Strömung ist stark, die Kälte ist eine weitere Herausforderung für die Trainingsgruppe.

Mario hat wieder Bilder mit seiner Drohne gemacht, die wie Euch nicht vorenthalten möchten.

Video 1 vom ersten Bootstraining der Kadergruppe . . .

Video 2 vom ersten

Ruderbundesliga

Sprint-Achter aus Hanau ist dabei

Der Hanauer Sprinachter ist eine Renngemeinschaft aus unserem Nachbarverein Möve Großauheim und der Rudergesellschaft. Mit einem Team von 16 Männern und der Steuerfrau Kerstin Büttner gehen die Hanauer an den Start in der spannenden 13. Saison der Ruder-Bundesliga (RBL).

Nachdem im letzten Jahr kein einzige Rennen stattfinden konnte, hoffen die Veranstalter und die Teams in

HRV CORONA CHALLENGE

Der sportliche Jahresabschluss in der Sporthalle in Frankfurt - Kalbach war stets eine feste Größe der vergangenen Jahre. In 2020 musste auch der E-CUP ausfallen.

In Abstimmung mit dem Hessischer Ruderverband konnte der Frankfurter Regattaverein auf eine digitale Alternative ausweichen.

Alle Ergebnisse finden sich hier...

Hier die Ergebnisse unserer Athletinnen und Athleten:

Unpacking - Der neue 4x ist da

Statt einer Nikolausregatta gab es einen Nikolausvierer

(06.12.2020) Man könnte es als Nikolausüberraschung, oder als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für die Junioren/Senioren Abteilung betrachten.

Kurz vor Nikolaus kam unser neuer Kombivierer von der Bootswerft Empacher am Bootshaus an. Zwei Wichtel haben sich auf den Weg gemacht, das Boot in Eberbach noch vor Weihnachten abzuholen.

Der neue Kombivierer, als Skull-

Trainerportraits

In dieser Woche stellen wir unsere Trainerin und unsere Trainer in einzelnen Portraits vor. Die Interviews hat Ulrich Diehl mit den Trainern geführt.
Hier sind alle Trainerportraits:

 

Foto Tobias

Name: Tobias Maibaum

Alter:  23

Trainingsgruppe:

Junioren A/B
Ambitionierte Hobbys

Wann trifft man dich am Verein?

Unter der Woche bin ich von Mittwoch bis Freitag meistens ab 16:30 am

Ergo - Challenge online

(15.11.2020) Eine Anfrage aus Frankreich am Freitagnachmittag hat die Spontanität einiger unserer Ruderer auf die Probe gestellt.

Über Facebook fragte ein Ruderer aus Tours,  ob die RG Lust hat, an der diesjährigen Ergometer Challenge teilzunehmen, die in diesem Jahr, coronabedingt, online stattfindet. Über die Whatsapp-Gruppen haben sich schnell vier Ruderer  - eine reine Männermannschaft mit Marc Wenzel, Peter

Deutsche Sprintmeisterschaften - Ergebnisse und Bilder/Videos

(10.10.2020 -10:15 Uhr) Der Vorlauf ist absolviert, unser Boot hat sich direkt für das Halbfinale um 14:32 Uhr qualifiziert.

14:35 Uhr - Halbfinale; es  war ein enges Rennen, alle Boote im Abstand von 1,75 Sekunden ins Ziel gekommen. Es hat nur zu Platz 6 gereicht, jetzt wird um 17:02 Uhr um einen Platz

24. Deutsche Sprintmeisterschaften

Erste Regatta in diesem Jahr für die RG Ruderer am 10. und 11. Oktober 2020 in Werder

(09.10.2020) Über 200 Entscheidungen sind notwendig um in 35 Rennen die Titelträger über die Sprintdistanz von 450 Metern zu ermitteln. Der Zeitplan ist anspruchsvoll. Es sind spannende Entscheidungen an der Insel in Werder (Havel) zu erwarten. Das überwältigende Meldeergebnis spricht Bände,

Nikolausregatta Mainz - abgesagt

Die Mainzer RG teilte mit, dass in diesem Jahr der Nikolaus-Vierer der Mainzer Ruder-Gesellschaft coronabedingt leider ausfällt. Hygieneregeln, Kontrollmaßnahmen und einzuhaltende Mindestabstände sind mit dem Charme des Nikolaus-Vierers nicht in Einklang zu bringen. Die Mainzer RG hofft natürlich sehr, 2021 einen dann besonders fröhlichen Nikolaus-Vierer ausrichten zu können.

Juniorentraining

(23.08.2020) Alternativ wurde heute mal aufs Rennrad gestiegen. Ein Teil der Trainingsgruppe um Tobias und Peter ist heute im Spessart unterweg gewesen, sie sind von Hanau über Kahl, Hörstein, durch die Rückersbacher Schlucht, Johannesberg und Mömbris, Alzenau, Kahl zurück gefahren. Mit 61 km und 426 Höhenmeter ein strammes Ausdauertraining.

Julia Fleckenstein verlässt die HRG

Mit Beginn der Sommerferien hat sich Julia als Trainerin der RG verabschiedet. Ihr Weg führt sie zu ihrem künftigen Mann nach Kassel.

Am letzten Schultag hat die Trainingsgruppe für Julia nach ihrem letzten Training ein Abschiedsgrillen organisiert.

Dort überreichten die Juniorinnen und Junioren ein gefülltes, selbstgebasteltes Sparschwein für einen schönen Neustart in den neuen Lebensabschnitt. Außerdem noch ein Skull mit

Deutsche Indoor-Rowing Meisterschaften in Kettwig

(02.02.2020) Trotz guter Zeit konnte sich Ben Sachs im großen Feld der B-Junioren nicht für das Finale qualifizieren, die Konkurrenz in dem riesigen Starterfeld von 59 Athleten war zu stark.

Die leichte B-Juniorin Amelie Müller schaffte den Sprung ins Finale, belegte dort Platz 10 der zehn Starterinnen.

Frank Arnold schaffte es, sich einen Medaillenplatz zu sichern. Mit seiner