RBL - Die Saison 2022

RBL - Die Saison 2022

RBL Vierter Renntag Krefeld

Der vierte Renntag der Ruderbundesliga ist nun auch Geschichte. Leider lief es im niederrheinische Krefeld auf dem Elfrather See nicht gut. Nur den Kasseler Achter konnten die Hanauer an diesem Renntag hinter sich lassen.

Im Zeitfahren hat Hanau sich zwar gegen Kassel durchgesetzt,  belegte aber in der Gesamtwertung nur Platz 14, da die Zeit nicht schnell genug war, um sich weiter vorne zu platzieren. Im Achtelfinale ging es wieder in ein hessisches Duell, der Sportstadtachter musste gegen den Germania Achter antreten. Im wichtigen Achtelfinale mussten sich die Hanauer knapp geschlagen geben.

Eine weitere Niederlage musste im Viertelfinale gegen Lokomotive Bremen, die mit einem neuen Boot am Start waren, verkraftet werden. Auch im Halbfinale gegen den Rheinland Süd Achter konnte sich Hanau nicht durchsetzen. Nur im Finalrennen gegen die Kasseler wurde ein Sieg eingefahren. Dadurch konnte am Ende des Tages nur der 17. Platz belegt werden.

In der Gesamt-Tabelle liegt der Sportstadtachter auf Platz 15  mit gleicher Punktzahl wie der Krefelder Achter.

SlotRennzeitRennenPlatz Gegner
109:24Zeitfahren 4SiegSportstadtachter Hanau - 43:73Creditreform Kassel-Achter - 44:75
211:24AchtelfinalePlatz 2Sportstadtachter Hanau - 43:59Germania Achter - 43:15
313:46ViertelfinalePlatz 2Sportstadtachter Hanau -47:75Lokomotive Bremen - 46:96
415:00HalbfinalsPlatz 2Sportstadtachter Hanau - 44:96Rheinland Süd - 44:64
516:40FinalsSiegSportstadtachter Hanau - 43:55Creditreform Kassel-Achter - 44:07
618:00Siegerehrung  


Dritter Renntag Minden

Gute Bedingungen am frühen Morgen am Wasserstrassenkreuz in Minden, leicht böiger Wind und angenehme Temperaturen von 15 Grad.

Mit 6 Zehntelsekunden Vorsprung hat der Sportstadtachter den Leipzigern den Sieg vermasselt 💪💪. In der heutigen Wertung liegt Hanau nach dem Zeitfahren auf Platz 11.
Im Achtelfinale haben die Hanauer leider dreimal im ersten Drittel zu stark nach Steuerbord verzogen, daher konnte der Achter der Sparkasse Hameln dem Sportstadtachter 9 Zehntelsekunden abnehmen und auf Platz 2 verweisen.

Nun geht es im 8. Viertelfinale um 13:43 Uhr gegen Lokomotive Bremen. Sieg gegen Bremen.

Im Halbfinale geht es nun um die Plätze 9-12, Gegner ist der Germania Frankfurt Achter. So langsam schwinden die Kräfte, das Rennen gegen die Frankfurter wurde leider verloren.
Im Finale ging es nun abschließend um die Plätze 11 und 12. Fünf Hundertstel haben den Hanauern zum Sieg gegen das junge Team aus Lepzig gefehlt.

Nun geht auch die RBL in die Sommerpause, am 3. September geht es wieder los, dann werden die Achter den Elfrather See am 4. Renntag zum Kochen bringen.

SlotRennzeitRennenPlatz Gegner
109:24Zeitfahren 4SiegSportstadtachter Hanau -1:01,88Leipzig-Achter -1:02,47
211:33AchtelfinalePlatz 2Sportstadtachter Hanau - 1:02,43Sparkasse Hameln Achter - 1:01,53
313:43ViertelfinaleSiegSportstadtachter Hanau - 1:01,13Lokomotive Bremen - 1:01,48
415:14HalbfinalsPlatz 2Sportstadtachter Hanau - 1:05,13Germania Frankfurt Achter 1:00,90
516:55FinalsPlatz 2Sportstadtachter Hanau - 01:01.89Leipzig - 01:01.84
618:00 - 18:30Siegerehrung  

Zweiter Renntag Berlin - Tegel

Toller Einstieg für die Hanauer Männer

Nach dem Zeitfahren liegt der Sportstadtachter auf Platz 5. Im Sog des Favoriten konnten die Hanauer eine tolle Zeit herausfahren und kamen nur 1,3 Sekunden nach den Münsteranern ins Ziel. Das  bedeutet, dass es um 12:30 Uhr im Achtelfinale 5  ein hessisches Rennen gibt, Gegner ist Platz 14, der Sparkasse-Gießen-Achter.

Fotos Zeitfahren:

Den Vorsprung durch einen guten Start konnten die Gießener trotz der starken Gegenwehr der Hanauer halten. Bei 150 m hatte Gießen einen halben Luftkasten Vorsprung, im Ziel musste das Zielfoto ausgewertet werden, denn die Zielhupe der beiden Boote kam gleichzeitig. Am Ende waren es 2/10 Sekunden, die die Gießener den Bugball vorne hatten.

Im Viertelfinale 9  gegen Krefeld konnte mit 1,07 Sekunden Vorsprung ein Sieg eingefahren werden, im Halbfinale 7 um 16:45 Uhr geht es gegen das Team Rheinland Süd.

Dort haben die Hanauer Männer nichts anbrennen lassen, einen Start  - Ziel-Sieg konnte der Sportstadtachter einfahren, das junge Team Rheinland Süd konnte sich nicht durchsetzen.

Im Finale 7 gegen den Witten Bochum Achter konnte der Sportstadtachter den dritten Sieg an diesem Tag herausfahren.  Und belegte damit Platz 13 an diesem Renntagin Tegel.

Übertragung  bei Sportdeutschland . . .


Erster Renntag - Kassel

In Kassel ist sie gestartet, die RBL Saison 2022. Im Zeitlauf gegen den Sparkasse Gießen Achter war es ein Kopf an Kopf Rennen mit ganz knappem Ausgang für Hanau!!

Nach dem Modus des Zeitfahrens geht es um 12:00 Uhr gegen Bremen.
Klarer Sieg des Sportstadtachters gegen die erfahrenen Bremer. Die Lokomotive hatte keine Chance auf einen Sieg, der Sportstatachter hat sich am Start gleich mit schnellen Schlägen abgesetzt und die Bremer nicht mehr vorbei gelassen. Tolle Vorstellung!!

Im zweiten Lauf des Viertelfinales geht es nun gegen den Favoriten und letztjährigen Sieger, den Münster-Achter. Das wird ein hartes Rennen. Um 13:45 springt die Ampel auf grün . . .

Ein Wahnsinnsrennen der Hanauer, der Favorit musste zittern, bei 150 Metern hatte Hanauer Achter den halben Luftkasten Vorsprung. Am Ende waren es fünf Zehntelsekunden, die den Hanauern zum Sieg gefehlt haben. Damit geht es nun ab dem Halbfinale um die Plätze 5-8 für den Sportstadtachter.

Das Halbfinale wurde umgesetzt, der Sportstadtachter musste nun gegen Krefeld fahren. Wieder war es ein Wimperschlag, 5 Hundertstel haben zum Sieg gefehlt - schade. Aber als Zweiter der Deutschen Großbootmeisterschaft war der Crefelder Ruderclub Achter auch eine harte Nuss.

Noch ein letztes Mal wurden von den Hanauern im Finale gegen die Hamelner alle Kräfte mobilisiert, aber leider war kein Sieg mehr drin, die beiden letzen Rennen haben doch zu viele Körner gekostet. Nun ist es Platz 12 geworden.
Ein Glückwunsch von der HRG 1879 an alle Teams - was ihr bei diesen Temperaturen geleistet habt - großen Respekt!!

Am 16. Juli geht es dann zum zweiten Renntag nach Berlin Tegel, dort werden die Karten neu gemischt.

SlotRennzeit Platz/Zeit Gegner
109:45ZeitfahrenPlatz 7 - 00:48:42Sportstadtachter HanauSparkasse Gießen Achter
212:00AchtelfinaleSiegSportstadtachter Hanau - 00:48:33Lokomotive Bremen - 00:49:59
313:45ViertelfinalePlatz 2Sportstadtachter Hanau - 00:48:98Münster-Achter - 00:48:45
415:40HalbfinalsPlatz 2Sportstadtachter Hanau - 00:49:75Crefelder Ruder-Club - 00:49:70
517:10 FinalsPlatz 2Sportstadtachter Hanau - 00:49:38Sparkasse-Hameln-Weserbergland-Achter - 00:48:61
618:15 - 18:50Siegerehrung  

Alle Infos zum ersten Renntag

Hier gibt es Informationen zu Kassel . .

Sieg in Heidelberg

(28.05.) Der Sportstadtachter hat seinen zweiten Test bestanden. Bei der Heidelberger Ruderregatta konnten sich die Hanauer im Vorlauf deutlich absetzen und den Einzug ins Finale sichern. Im Finale ging es gegen zwei süddeutsche Renngemeinschaften deutlich enger zur Sache. Der große Vorsprung bei ca. 300m schmolz auf den letzten 50 Metern zusammen, konnte jedoch ganz knapp bis ins Ziel gebracht werden.


Die Termine der RBL-Saison 2022 stehen fest und finden sich hier . . .


Infos auf Facebook finden sich hier . . .


(27.05.2022) Erster Start des Sportstadt Achters auf der 88. Heidelberger Ruderregatta, im Rahmen des Sprit Cups wird der Sportstadtachter Hanau seinen offiziellen Saisoneinstand über die Sprintstrecke von 350m geben.

Im Vorlauf, Start um 19:50 Uhr, geht es gegen die Achter aus Hannover, Konstanz, Heidelberg und zwei Renngemeinschaften aus Karlsruhe/Nürtingen sowie Marbach/Eberbach/Nürtingen.

Ohne Pause geht es nach dem Vorlauf in das Finale, der Sportstadtachter geht von einem Einzug ins Finale fest aus.

Der Achter geht in Heidelberg in folgender Besetzung an den Start:
Peter Stall, Remig Halama, Frank Arnold, Andreas Thiem, Tobias Maibaum, Moritz Schneider, Christoph Dübler, Alexander Wenzel und Steuerfrau Katharina Golüke.


Der Hanauer Anzeiger hat über die Testrennen berichtet und den Artikel vom 17. Mai  freundlicherweise zur Veröffentlichung freigegeben.


(14.05.2022) Im Rahmen eines Testrennen aller hessischen RBL Achter gab es am Samstag eine erste Standortbestimmung.


(07.05.2022) Vorstellung des RBL-Achters beim Mainuferfest - Der Start in die Saison beginnt mit der Vorstellung der Achter in Hanau

Am 07. Mai wurde im Rahmen des Mainuferfestes der Sportstadt Hanau Achter der Öffentlichkeit vorgestellt.


Wie war die RBL-Saison  2021?  hier ein Rückblick