Berthold Ocker

"Stellvertretender Vorsitzender Sport"

11 Artikel

WM U23 - Finale - Silber für den BM 4x

(27.07.2019) Für alle, die nicht das Rennen im Internet verfolgt haben. Das bundesdeutsche Boot um Schlagmann Johannes Lotz mit seinen Bootskameraden Moritz Wolff (Berliner Ruder-Club), David Junge (Ruder-Club Potsdam), Franz Werner (Pirnaer Ruderverein) holt nach der Bronzemedaille im letzten Jahr dieses Jahr die Silbermedaille. Die Favoriten waren in diesem Jahr neben dem deutschen Boot auch dieses Jahr die Briten und die Italiener. Die Briten konnten sich den Vorlaufsieg vor dem italienischen Boot und dem deutschen Boot sichern. Im

WM U23 - Vorlauf

(24.07.2019)  Vorlauf Männer-Doppelvierer mit Johannes Lotz

Es war das erwartete Kopf an Kopf Rennen der drei Medaillengewinner vom letzten Jahr. In den Booten aus Italien und Großbritannien war die Schlagzahl etwas höher, wodurch sich die Italiener leichte Vorteile erarbeiten konnten.
An der 1000 Meter Marke waren die Italiener hauchdünn in Führung. Aber die Briten wollten unbedingt diesen Vorlaufsieg. Sie ließen nicht locker und übernahmen bei 1500 Metern die Führung, die sie bis zur Ziellinie nicht mehr abgaben. Das

Start der U23 Weltmeisterschaft in Sarasota (Florida)

(24.07-28.07.2019) Endlich ist es soweit. Heute startet die U23 WM in Sarasota/Florida. Nach der Vorbereitung in Ratzeburg ist die deutsche U23 Nationalmannschaft letzte Woche in den Sonnenstaat der USA geflogen. Früh genug um sich an die Zeitumstellung von sechs Stunden vor den Rennen zu gewöhnen. Auch an die Wetterbedingungen sind ungewohnt. Die Temperaturen sind zwar mit 30 Grad zurzeit noch etwas niedriger als hier in Mitteleuropa. Aber die hohe Luftfeuchtigkeit ist sehr gewöhnungsbedürftig.

Sarasota ist dem

Silber für Paul Busch im Vierer ohne bei der DJM

(23.06.2019) Der heutige Sonntag ist der Finaltag für die Junioren-A und die Junioren-B. Mit einem wolkenlosen Himmel, angenehmen Temperaturen und einem leichten Schiebewind begrüßt der Beetzsee heute alle Sportler und Zuschauer. Ein volles Programm steht an. Von 9 Uhr bis um 17.30 Uhr geht es Schlag auf Schlag in insgesamt 62 A- und B-Finalen.

Die Spannung stieg vor dem Vierer ohne Stm. mit Paul Busch. Wie im Vorfeld berichtet, konnte man der Mannschaft eine Medaille zutrauen, wenn

1 x Gold, 2x Silber und 1 x Bronze bei der DM U23 in Brandenburg

(22.06.2019) Deutsche Jahrgangsmeisterschaften U23 – Finale

Das war ein toller Auftakt heute Morgen. Pünktlich um 10.41 Uhr lag der Männer-Doppelzweier mit Johannes Lotz am Start. Es wurde auf den Bahnen 3-8 gestartet, um möglichst faire Bedingungen für alle Boote zu gewährleisten. Nicht jede Regattastrecke hat die Möglichkeit so auf die Wetterlage zu reagieren. Der Starter wollte noch die Wellen abwarten, die von einem Schiff außerhalb der Strecke verursacht wurden. Doch dann ging alles sehr schnell. Schnellstart und Los.

DJM Brandenburg - Berichte und Bilder Freitag - 21.06.2019

Die Ausgangslage

Am Wochenende starten unsere Junioren und Senioren in Brandenburg auf dem Beetzsee. Es ist schönes Wetter vorhergesagt. Bei angenehmen 25°C soll allerdings der Wind zeitweise etwas auffrischen. Da die Regattastrecke etwas windanfällig ist, hoffen wir das alle Mannschaften faire Bedingungen haben werden.

In dem Leichtgewichts-Juniorinnen Doppelvierer sitzen unsere jüngsten Teilnehmerinnen. Thordis Gauß, Melina Dönges, Amelie Müller, Kim Schuppan und Steuerfrau Pehchan Kapoor haben zuletzt auf der Junioren Regatta in Hamburg eine deutliche Leistungssteigerung gezeigt. Zweimal der dritte

2. Internationale DRV Junioren-Regatta 2019 - Sonntag

Der Sonntag

Verzögerung im Vierer ohne

Heute waren Paul Busch mit seinen Partnern von der Hassia, aus Mühlheim und von der Germania im gesetzten Lauf aufgrund der Ergebnisse von gestern. Der Start verzögerte sich, da das Berliner vor dem Rennen mit einem Zweier kollidierte und dadurch Ihr Boot zu Schaden kam. Das Rennen musste um mehr als eine halbe Stunde verlegt werden. Das löste bei unseren Trainern etwas Verärgerung aus, da nun der Abstand zu den noch folgenden Rennen an

2. Internationale DRV Junioren-Regatta 2019 - Samstag

(01/02.06.2019) Letzter Test vor der Jugendmeisterschaft in Hamburg

Nach der Internationalen DRV-Junioren-Regatta in München und der Internationalen Junioren-Regatta in Köln findet an diesem Wochenende das letzte Großereignis vor den Deutschen Jugendmeisterschaften in Hamburg.  Mit insgesamt 1.100 Teilnehmer/innen ist die größte Junioren-Regatta in Deutschland. Bei dieser Internationalen Junioren-Regatta werden insgesamt 300 Rennen über 1.500 und 2.000 Meter im Drei- bzw. Vier-Minuten-Takt gestartet.

Mit einem leicht von der Seite kommenden Schiebewind und Temperaturen um die

Basketball im Winter

Nach einer langen Zwangspause wegen Abriss der Turnhalle wollen wir donnerstags wieder loslegen. Ab diesem Jahr sind wir in der Hessen-Homburg Sporthalle.

Wer kommt am Donnerstag zum Basketball spielen ?

Treffen 19.30 Uhr Hessen-Homburg Sporthalle

Bitte um Rückmeldung bis um 16 Uhr an Berthold.Ocker@web.de .

Zwischen 16 und 17 Uhr wird dann mitgeteilt, ob wir genug Leute zusammen bekommen haben damit das Training stattfindet.

Alternativ wird um 19.30 Uhr am Bootshaus Ergo gefahren.

JtfO - Super Team, danke !

(Hanau, 11.06.) Ich habe tolle Rückmeldungen von den Teilnehmern und Betreuern des Landesentscheides JtfO bekommen. Wir sind sehr gelobt worden für die professionelle Abwicklung und Freundlichkeit in allen Bereichen. Diese Lob möchte ich an alle Helfer weitergeben. Wir 79er haben einen würdigen Rahmen für diesen Landesentscheid bereit gestellt. Als ich im März die Ausrichtung dieses Landesentscheides zugesagt habe, war ich noch etwas unsicher, ob wir das bewältigen können. Umso mehr bin ich überwältigt über die Unterstützung, die ich an

KiWaFa an Pfingsten

(19.05.2018) Winterhausen war der Startpunkt der diesjährigen Kinderwanderfahrt. Insgesamt 20 Teilnehmer und ein Hund haben sich auf den Weg ins Frankenland gemacht, um die gemütliche Seite des Ruderns zu genießen.

Beim akademischen Ruderclub in Würzburg war die erste Übernachtung. Das Betreuerteam tüftelte im Vorfeld an einer technischen Lösung, um das Pokalfinale sehen zu können. Und die gute Nachricht. Es funktionierte sogar. Die zweite gute Nachricht war, dass die Eintracht den Pokal holte.

Am zweiten Tag fuhren dann die