Ehrenamt digitalisiert - Veranstaltung zur Vergabe von Fördermittel in Wiesbaden

Ehrenamt digitalisiert - Veranstaltung zur Vergabe von Fördermittel in Wiesbaden

Im Jahr 2020 hat die Hessische Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung das Förderprogramm „Ehrenamt digitalisiert!“ initiiert. Im dritten Jahr wurden nun 204 gemeinnützige Organisationen mit einer Gesamtsumme von zwei Millionen Euro unterstützt, wie es in der Pressemittteilung des Ministeriums heißt.

(03.12.2022) Dank des Engagements des Vorstands haben wir es geschafft, als eine von den 204 gemeinnützigen Organisationen die riesige Förderung von 11.000€ aus diesem Topf zu erhalten.
Auf Einladung  der Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus waren Siegrun Stall und Nicola Dekorsy-Maibaum als Vertreterinnen des Vorstands im Wiesbadener Schloss Biebrich bei der Veranstaltung "Digitales Ehrenamt" zu Gast.

Dort hat der Ministerpräsident Boris Rhein, in einer digitalen Ansprache, allen Ehrenamtlichen seinen großen Dank für das tägliche Engagement ausgesprochen. "Mit dem Programm ‚„Ehrenamt digitalisiert!“ helfen wir, Ihr Ehrenamt fit für die Zukunft zu machen“, so der Ministerpräsident.

Auch die Ministerin Sinemus lobte das hohe Engagement der Freiwilligkeit und wies darauf hin, dass Hessen das Ehrenamt als Staatsziel in der hessischen Verfassung verankert hat.
Weiterhin führte sie aus, dass die Digitalisierung nicht immer mit der Vereinswelt in Verbindung gebracht wird, jedoch die digitalen Technologien die Verwaltungsarbeiten stark erleichtern und die Ehrenamtlichen dadurch entlasten.

In einer kurzen Interviewrunde konnte Siegrun vorstellen, wie die RG vorgegangen ist um die Fördergelder zu erhalten. "Besonders einem Ihrer Mitarbeiter möchte ich herzlich danken, da er mich sehr freundlich und mit viel Geduld beim Erstellen des Antrags unterstützt hat", so Siegrun zur Ministerin. Weiter führte sie aus, dass der Vorstand acht Laptops mit entsprechender Hard- und Software, Drucker und Scanner für das Geld beschafft hat.

Beim Warten auf den anschließenden Fototermin haben sich Siegrun und Nicola mit anderen Ehrenamtlichen ausgetauscht und sich auf dem „Markt der Möglichkeiten“ vielfältige Ideen und Anregungen rund um ehrenamtliches Engagement geholt.

Eindrucksvoll war das edle Ambiente im Schloss Biebrich mit dem Rhein und einem kleinen Weihnachtsmarkt vor dem Schloss.