Bundeswettbewerb der Kinder in Bremen

Bundeswettbewerb der Kinder in Bremen

Es gibt eine traurige Nachricht aus Bremen:
Für das Team der Hessischen Ruderjugend ist der BW beendet, im Team gibt es mindestens 3 positive Coronafälle, noch vor dem Beginn der Veranstaltung am Sonntag werden alle hessischen Vereine die Heimreise antreten.


Beim Bundeswettbewerb für die Kinder nimmt Mario mit seiner gesamten Kindergruppe in Bremen auf dem Werdersee teil.

Am Donnerstag war Anreisetag, ein erstes Training und die Eröffnungsfeier.

Bei perfekt vorhergesagtem Wetter geht der 4x+ der Jungen mit Lian Meo, Dogu Okul, Luka Adam, Samuel Kühn und Steuermann Julien Grunwald ab Freitag in die Rennen. Louis Ballmeier konnte ebenfalls mit nach Bremen fahren, er ist für die Hessische Ruderjugend nominiert.

Auch Sportdeutschland überträgt die Langstrecke am Freitag hier . . .

Platz 3 haben die RG-Jungs am Freitagvormittag in Bremen in ihrem Rennen T - Jung 4x+ 13 u. 14 Jahre über 3.000 Meter belegt und damit wichtige Punkte für das Team Hessen geholt.

Am Nachmittag kam die Belohnung, das Team hat im benachbarte Bremerhaven das Klimahaus besucht.

Nach Freitag liegt Hessen nun auf Platz 11 von 15 Mannschaften, gleichauf mit Schleswig-Holstein.

Am Samstag fand der allgemeine Sportwettbewerb statt, hierbei sind in einer Sporthalle verschiedenste Aufgben zu bewältigen.

Louis hat mit seiner Riege Platz 2 beim allgemeinen Sportwettbewerb belegt.