Hessenmeisterschaften 2021 in Krefeld

Sonntag

(03.10.2021) Dauerregen und starker Gegenwind mit Böen waren bei der Landesmeisterschaft am heutigen Sonntag der stärkste Gegner.
Mit zwei Titeln, sieben Silbermedaillen und vier Bronzemedaillen kann die RG die Heimreise antreten.
Den ersten Titel haben am frühen Vormittag unsere Jüngsten (Dogu und Luka eingefahren) eingefahren. Auch wenn der Sprecher im Video Hanauer Rudergesellschaft Hassia ansagt, sieht man deutlich, dass es die RG war, die mit großem Abstand gesiegt hat. Im Rennen 220 haben Thordis und Amelie leider gleich am Start einen Krebs gefangen und konnten in das Renngeschehen nicht mehr eingreifen.
Peter und Tim haben zwar den Titel Hessenmeister bekommen, da jedoch kein weiteres hessischens Boot in diesem Rennen am Start war, haben sie auf ein Siegerfoto verzichtet.

Rennen Nr.RennenSportlerin/SportlerVorlaufFinale
318Jung 2x 12/13JDo/Luka 🥇Hessenmeister
320Jung 1x 13JLianPlatz 3 -
220JF 2x ALina/Pehchan 🥉Platz 3
220JF 2x AThordis/Amelie Platz 4
221JM B 4xRgm Hassia + Anton 🥈Platz 2
222JM B 2x Anton/JonasPlatz 4 -
  Emil/MarcPlatz 5 -
223JF B 4x+Rgm.+ Clara 🥉Platz 3
225SM 2-Peter/Tim 🥇Hessenmeister
323Mäd 2x 13/14JMia/Nima 🥉Platz 3
230SM 2x AFrank/Moritz 🥉Platz 3
233JM 1x B LGJonas 🥈Platz 2

Video Rennen 318 Sieg Dogu und Luka . . .

Ergebnisse der Hessischen Landesmeisterschaften hier zu finden . . .

Ergebnisse des Hessischen Landesentscheids für Jungen und Mädchen hier zu finden . . .

Samstag

Bei bedecktem Himmel und frischen 15 Grad sind in Krefeld die ersten beiden Vorläufe der Kinder gestartet. Nima und Mia haben in ihren Vorläufen beide den dritten Platz belegt. Damit haben beide den Einzug ins B-Finale am späten Mittag geschafft und müssen dort gegeneinander fahren, dort fuhren die Plätze 2 und 3 ein.
Dogu und Lian haben in ihrem Bahnverteilungsrennen Platz 4 von 5 Booten erreicht. Damit erhalten sie im Finale eine der beiden Außenbahnen. Leider mussten sie sich im Finale mit Platz 4 zufrieden geben.

Der Nachmittag wurde trotz des trüben Wetters versilbert, in fünf Rennen konnten die RGlerinnen und RGler auf den zweiten Platz fahren (Ergebnisse siehe Tabelle).

Ergebnisse Samstag

Rennen Nr.RennenSportlerin/SportlerVorlauf/PlatzFinale/Platz
301Mäd. 1x 14JNimaPlatz 3Platz 2
301Mäd. 1x 14JMiaPlatz 3Platz 3
202JF 1x A LGAmelie 🥈 Platz 2
205SM 4x ATobi/Philipp/Christoph/Mario 🥈 Platz 2
214JM B 4x +Rgm Hassia + Anton 🥈 Platz 2
309Jung. 2x 13/14JDo/LianPlatz 4Platz 4
311Jung. 1x 12JLuka 🥈Platz 2
211JF 4x ALina/Pehchan/Clara/Thordis 🥈 Platz 2
217SM 1x AMoritz Platz 5

Vorschau

In diesem Jahr findet die Hessenmeisterschaft in Abstimmung mit dem Landesruderverband NRW und dem Crefelder Ruder-Club 1883 e.V. am 2. und 3. Oktober 2021 auf dem Elfrather See statt. Der Eschweger Ruderverein e.V. stand in diesem Jahr leider nicht als Ausrichter zur Verfügung. So findet unsere Landesmeisterschaft gemeinsam mit der NRW Landesmeisterschaft statt. Die Wertungen erfolgen getrennt, es werden, soweit möglich, getrennte Finals gefahren.

Im Meldeergebnis macht sich die Entfernung nach Krefeld bemerkbar, die Meldungen liegen deutlich unter denen aus dem Jahr 2019. Auffallend ist, dass auch im Seniorenbereich nur wenige Boote gemeldet haben. Allerdings sind dort die Meldungen hochkarätig, es gibt viele WM-Teilnehmer und einen Olympia-Teilnehmer.

So haben Tobias Maibaum, Mario Woitaschek, Christoph Dübler und Philipp Maibaum in ihrem Rennen SM A 4x nur zwei Gegner, die Frankfurter Germania und die Rgm.Hanauer RC Hassia/RC Nassovia Höchst mit WM-Teilnehmer Julian Bothe an Bord.
Moritz Schneider wird es im SMA 1x  nicht leicht haben, sieben Boote sind gemeldet, Julian Bothe als WM-Teilnehmer und Marc Weber als Olympia-Teilnehmer sind eine harte Konkurrenz für ihn.
Am Sonntag startet im Seniorenbereich im Männer-Doppelzweier A Moritz mit Frank Arnold, auch hier ist wieder Julian Bothe am Start, das Vier-Boote-Feld wird eine Herausforderung.
Im Seniorenbereich ist als weiteres Boot der SM 2- mit Peter Stall und Tim Meier ohne Konkurrenz am Start.
Als Juniorin startet Amelie Müller im Leichtgewichtseiner in einem Vier-Boote-Feld. Gegen zwei der Teilnehmerinnen hat sie in dieser Saison bereits gewonnen.
Der Doppelvierer JFA wird in einem reinen Mainduell ausgefahren, neben der Rgm. Frankfurter RC/WSV, Offenbach ist die Hassia ein weiterer Gegner der JFA Clara Fischer, Thordis Gauß, Pehchan Kapoor und Lina Vögler.
Im Rennen 220 fahren Lina Vögler und Pehchan Kapoor sowie Thordis Gauß und Amelie Müller im Rennen JFA 2x gegen die Hassia und gegen die JFA aus Bürgel, auch hier wieder ein reines Mainduell.
Am Sonntag gehen die Junioren an den Start, Anton Gerner startet eine Altersklasse höher, im Rennen 221 JMA, in der Renngemeinschaft mit der Hassia, einziger Gegner ist die Germania Frankfurt.
Im JMB 2x gehen wir mit 2 Booten an den Start. Anton Gerner und Jonas Frei sowie Emil Franz mit Marc Dallmann müssen sich einem Zehn-Boote-Feld stellen, eine echte Herausforderung. Marc rudert erst seit einem Jahr bei der RG und es ist seine erste Meisterschaft. Wir drücken die Daumen!
Auch Clara Fischer greift am Sonntag erneut an. Die Renngemeinschaft HRG und Hassia muss sich  im Rennen 223 gegen 6 Boote durchsetzen.
Große Konkurrenz hat Jonas Frei im letzten Rennen der RG am Sonntag, er muss sich im LG Einer gegen sechs hessische Boote durchsetzen.

Zusätzlich werden Anton und Jonas im JM B 4x B in zwei Renngemeinschaften gegeneinander starten,  Anton in Rgm. mit der Hanauer Hassia und Jonas in Rgm. mir Nassovia Höchst.

Der 47. Hessischen Landesentscheid der Mädchen und Jungen wird ebenfalls in Krefeld ausgetragen. Starten wird Trainer Mario mit Nima Wöll, Mia und Luka Adam, Dogu Okul und Lian Meo.
Nima und Mia müssen in erster Linie im Einer Rennerfahrung sammeln, allerdings ergänzen sie sich im 2x sehr gut, ein vorderer Platz gegen die Gegnerinnen vom Main ist daher nicht ganz unrealistisch.
Luka ist im Einer sehr stark und fährt für sein Alter auf einem recht hohen technischen Niveau. Im Zwei-Boote-Feld ist von ihm einiges zu erwarten.
Lian Meo startet bei den 13jährigen Kindern im Einer und hat sich fünf Booten zu stellen. Auch für ihn ist es wichtig, Rennerfahrung sammeln.
Dogu und Lian starten noch im 2x bei den „älteren“ Mitfahren, sie müssen sich 4 weiteren Booten aus Hessen stellen.
Am Sonntag startet Dogu Okul im Doppelzweier mit Luka Adam, Gegner ist das Boot der Hassia, aber für Dogu und Luka heißt das Ziel „Hessenmeistertitel“. Die beiden sind sehr stark und schnell im Doppelzweier unterwegs. Im Training haben wir nochmal getauscht, Dogu sitzt nun statt Luka auf Schlag. Der Zweier hat sich über die Saison sehr gut gesteigert. Dogu konnte in diesr Saison schon sechs Siege einfahren. Beide sind sehr kopfstark und rudern bereits auf einem hohen Niveau.
Im Doppelzweier der Kinder haben Mia Adam und Nima Wöll drei Gegnerinnen. Mia rudert erst seit Mai und ist noch sehr frisch dabei. Für das Rennen wurde viel probiert, nun sitzt Mia sitzt auf Schlag.

Wir sind gut vorbereitet und hoffen auf viele Titel.

Tobias und Mario

Meldeergebnis der 47. Hessischen Landesmeisterschaften ist hier zu finden . . .

Meldeergebnis des 47. Hessischen Landesentscheids für Jungen und Mädchen ist hier zu finden . . .