Jahreshauptversammlung 2021

Die HRG hat wieder einen Vorsitzenden und ein komplettes Vorstandsteam. Das ist das Ergebnis der diesjährigen JHV. Die Betonung liegt in diesem Fall auf Vorstandsteam, denn nur unter dieser Bedingung ist Berthold Ocker angetreten die seit 3 Jahren vakante Position des Vorsitzenden zu übernehmen.

(18.07.2021)  Seit 2018, als der damalige Vorsitzende Frank Arnold zurückgetreten ist, haben die stellvertretenden Vorsitzenden Sport – Berthold Ocker, Verwaltung – Nicola Dekorsy-Maibaum und Finanzen – Werner Marquardt die Vereinsgeschäfte geführt. Nachdem im letzten Jahr keine JHV stattfinden konnte, haben die drei Stellvertretungen den Verein ein weiteres Jahr geführt.

Niedrige Inzidenzzahlen und das gute Wetter haben es ermöglicht, dass die JHV 2021 auf der Terrasse des Bootshauses mit ca. 45 Mitgliedern durchgeführt werden konnte.

In seiner Einleitung blickte Berthold Ocker auf die Ereignisse in den beiden vergangenen Jahren. Er ließ sowohl das Ehemaligentreffen zum 140-jährigen Jubiläum 2019 wie auch den Blau-Weiß-Ball 2020 mit der bisher höchsten Besucherzahl nicht unerwähnt. Einen Ausblick auf ein Stiftungsfest 2021 konnte er nicht geben, hofft jedoch, dass 2022 wieder ein Stiftungsfest stattfinden kann. Fest geplant ist eine Interne Regatta am 28.August 2021, die derzeit in Vorbereitung ist und für die die notwendigen Hygienekonzepte erstellt werden.

Im weiteren Verlauf gaben die stellvertretenden Vorsitzenden ihren Rechenschaftsbericht ab. Im Bereich Verwaltung ist ein hoher Verlust an Mitgliedern zu verzeichnen, mit dem in der Pandemie alle Vereine zu kämpfen haben. Der Finanzbericht ergab, dass die RG finanziell gut aufgestellt ist. Gleichzeitig führt Werner Marquardt aus, dass er zur anstehenden Wahl nicht mehr zur Verfügung steht.

Nach der Entlastung des Vorstands dankte Berthold Ocker dem stellvertretenden Finanzen Werner Marquardt für seine Arbeit in den vergangenen Jahren, wohl wissend dass diese nicht immer einfach war.

Ein weiterer Dank ging an Hermann Priester, der seinen Rücktritt von der Führung der Ruderschule für Erwachsene mitgeteilt hatte, für den Aufbau und das langjährige Engagement in diesem Bereich.

Vor der Wahl des ersten Vorsitzenden war es Berthold Ocker ein Anliegen seine Motivation und seine Erwartungen an das Amt und die Mitgliedschaft herauszustellen.

Eine Voraussetzung für die Übernahme der Position ist, dass sich ein komplettes Vorstandsteam findet. Allen Mitgliedern muss klar sein, dass der Verein kein Dienstleistungsunternehmen ist, also man kein Kunde ist sondern Teil des Vereins. „Alles was der Verein leistet muss von den Mitgliedern erbracht werden. Meine Erwartungshaltung ist, dass jeder sich überlegt, wie er sich in den Verein einbringen kann“ führte Berthold weiter aus. „Ich trete für große Gruppen ein, denn nur diese machen den Verein stark, und ich stehe für eine breite Jugendarbeit,“ beendete er seine Ausführungen.

In der anschließenden Wahl wurde er einstimmig gewählt. Für die einzelnen Ressorts standen zur Wahl als stellvertretender Vorsitzender Sport Ulrich Diehl, der schon seit Kinderzeit Vereinsmitglied ist und den Sport bereits in den letzten Jahren tatkräftig unterstützt hat. Als stellvertretende Vorsitzende Finanzen Siegrun Stall, die über das Elternrudern zur RG gekommen ist und auch schon seit Jahren den Vorstand in der Organisation von Veranstaltungen unterstützt hat. Als stellvertretende Vorsitzende Verwaltung stellte sich Nicola Dekorsy-Maibaum zur Wiederwahl, sie hat das Amt bereits seit sechs Jahren inne und ist zudem zuständig für die Medienarbeit im Verein.

Der Ehrenvorsitzende Hermann Priester dankte den neuen und den erfahrenen Vorstandsmitgliedern für ihre Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen.

Der neue Vorsitzende schloss die Veranstaltung mit dem Rudergruß.

Der neue Vorstand
Der neue Vorstand, v.l.: Ulrich Diehl, Nicola Dekorsy-Maibaum, Siegrun Stall, Berthold Ocker

Bilder der Jahreshauptversammlung 2021: