Mitteilung zur aktuellen Situation

(03.06.2021) Im Main-Kinzig-Kreis liegt die Inzidenz nun lange genug unter 50, es ist nach der Verordnung des Landes Hessen die Stufe 2 in Kraft getreten.

Das bedeutet einige weitere Lockerungen im Alltag, aber auch im Rudersport.  
Mit dieser Verordnungsstufe können dürfen sich nun zwei Haushalte oder zehn Personen (unabhängig vom zugehörigen Haushalt) treffen. Dabei zählen Kinder bis einschließlich 14 Jahren sowie Geimpfte und Genesene nicht mit. In der Stufe 2 ist auch Mannschaftssport und damit der gesamte Sportbetrieb wieder möglich. Es wird vom der Hessischen Landesregierung allerdings ein Schnelltest empfohlen.

Ab dem 03.06.2021 kann wieder im Großboot geahren werden fahren und der Trainingsbetrieb aufgenommen werden.

Die Umkleideräume werden wir allerdings auf maximal 5 Personen beschränken.

Innerhalb des Bootshauses und auch in den Umkleiden gilt Maskenpflicht. Der Duschbereich darf von maximal 2 Personen betreten werden. Nur in diesem Bereich dürfen die Masken abgenommen werden.

Die Schulruderer werden wieder Unterricht an unserem Bootshaus durchführen. Hier werden die Hygieneregeln des Schulamtes bzw. des Kultusministeriums umgesetzt.

Auch wenn sich die Lage zur Zeit wieder entspannt, dürfen wir nicht allzu unvorsichtig werden. Auch muss die Ausbreitung der weiterer Mutationen beobachtet werden.

Aktuelle Informationen zu Corona des Landes Hessen . . .

Regelungen für vollständig Geimpfte und Genesene Personen in Hessen . . .

Aktuelle Informationen zu den Corona-Zahlen des Main-Kinzig-Kreises . . .

Aktuelle Informationen zu Corona der Stadt Hanau . . .