WM U23 - Vorlauf

(24.07.2019)  Vorlauf Männer-Doppelvierer mit Johannes Lotz

Es war das erwartete Kopf an Kopf Rennen der drei Medaillengewinner vom letzten Jahr. In den Booten aus Italien und Großbritannien war die Schlagzahl etwas höher, wodurch sich die Italiener leichte Vorteile erarbeiten konnten.
An der 1000 Meter Marke waren die Italiener hauchdünn in Führung. Aber die Briten wollten unbedingt diesen Vorlaufsieg. Sie ließen nicht locker und übernahmen bei 1500 Metern die Führung, die sie bis zur Ziellinie nicht mehr abgaben. Das bundesdeutsche Boot mit Schlagmann Johannes Lotz mit seinen Bootskameraden Moritz Wolff (Berliner Ruder-Club), David Junge (Ruder-Club Potsdam), Franz Werner (Pirnaer Ruderverein) lag an der 1000 Meter Marke sogar auch noch vor den Briten.
Aber offensichtlich hat der Bootstrainer Alexander Schmidt aus Berlin die Devise ausgegeben ein kontrolliertes Rennen zu fahren, in dem noch nicht alle Kräfte mobilisiert werden sollten. So fuhr man dieses Rennen mit konstanter Schlagzahl bis zum Ende durch und hatte den dritten Platz sicher, der den direkten Einzug in das Halbfinale bedeutet.

Das Halbfinale startet am Freitag um 10.42 Uhr Ortszeit, was bei 6 Stunden Zeitverschiebung 16.42 Uhr deutscher Zeit bedeutet.

Vorlaufergebnis

  1. 🇮🇹 Italien
  2. 🇬🇧 Großbritannien
  3. 🇩🇪 Deutschland
  4. 🇭🇺 Ungarn
  5. 🇳🇿 Neuseeland

Hier geht es zur offiziellen WM U 23 Seite ...