Neue Sicherheitsbeauftragte

Liebe HRG'ler,

auf unserer diesjährigen Hauptversammlung hatte ich das Gefühl, dass wir viele positiv eingestellte und willige Mitglieder haben, die viele gute Ideen einbringen, aber nicht bereit sind auch mal „ja“ zu sagen, um unseren engagierten Vorstand zu unterstützen. Das finde ich schade. Je mehr Unterstützer wir hätten, umso mehr könnten Aufgaben auf vielen Schultern verteilt werden.

Aus diesem Grund habe ich mich bereit erklärt, das zu besetzende Amt des Sicherheitsbeauftragten, zu übernehmen.

Meine Aufgabe besteht darin Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, damit Unfälle vermieden und Regeln, wie z.B. Fahrtordnungen, Verhaltensregeln, … eingehalten und gelebt werden.

Wir in Hanau haben ein „relativ“ einfaches Ruderrevier, im Vergleich zu Frankfurt, was nicht heißt, dass wir „salopp“ mit den Vorschriften umgehen können, im Gegenteil. Um schwere Unfälle zu vermeiden, wie sie bei unseren Nachbarn in Frankfurt und Offenbach passiert sind, müssen Regeln beachtet werden.

Jeder Steuermann/ Obmann ist verpflichtetan einem Steuermannslehrgang teilzunehmen! (Termine hängen am schwarzen Brett im Verein aus).

Der Steuermann/ Obmann trägt die Verantwortung für sein Boot und sein Team, er gibt Order, wobei die Mannschaft angewiesen ist, seinen Anordnungen Folge zu leisten.

Ich empfehle auch jedem aktiven Mitglied einen Steuermannlehrgang zu besuchen. Sowohl in Theorie, als auch bei Praxisübungen im Boot, erfährt jeder Teilnehmer Gefahren (Sturm , Gewitter, Berufsschifffahrt, andere Wassersportler,…) auf dem Wasser einzuschätzen. Ebenso werden Teilnehmer über bestehende Schifffahrtsregeln, Verkehrszeichen, Fahrtordnungen, Verhaltensregeln, Ruderkommandos und Aufgaben des Obmanns/-frau, informiert.

Ein sehr informativer eintägiger Lehrgang in lockerer Atmosphäre.

Desweitern wurden in den Bootshallen, Umkleiden und im Ergoraum, Notrufpläne und Erste-Hilfe-Anleitungen, ausgehängt. Ein Verbandskasten liegt in der Halle und im Ergoraum bereit.

Am schwarzen Brett hängt die Ruderordnung und das Sicherheitshandbuch des DRV aus, für jeden zur Einsicht.

Jeder ist bei einem Unfall zur Hilfeleistung verpflichtet. Zuerst wird dem verunfallten Menschen geholfen, dann erst um gefährdete Sachen gekümmert.

Bitte meldet mir jeden Unfall mit Personenschaden – wann, wo, wer, wie, was passiert ist.

An Angela Schuster, Tel. 06181/ 255632 oder Schmuck-Angela.Schuster@freenet.de

Viel Spass und eine unfallfreie Zeit bei unserer wunderbaren Sportart.

Eure Angela Schuster