Silber für Paul Busch im Vierer ohne bei der DJM

(23.06.2019) Der heutige Sonntag ist der Finaltag für die Junioren-A und die Junioren-B. Mit einem wolkenlosen Himmel, angenehmen Temperaturen und einem leichten Schiebewind begrüßt der Beetzsee heute alle Sportler und Zuschauer. Ein volles Programm steht an. Von 9 Uhr bis um 17.30 Uhr geht es Schlag auf Schlag in insgesamt 62 A- und B-Finalen.

Die Spannung stieg vor dem Vierer ohne Stm. mit Paul Busch. Wie im Vorfeld berichtet, konnte man der Mannschaft eine Medaille zutrauen, wenn sie sich noch steigerte. Auf der Juniorenregatta in Hamburg hatte man noch technische Probleme mit dem Fußsteuer, die jetzt hoffentlich gelöst waren. Der Vorlaufsieger und Vorlaufgegner unserer Mannschaft aus Berlin ging sicherlich als Favorit auf die Goldmedaille ins Rennen. Aber überraschender weise führte bis zur 1000 Meter Marke das Boot aus Ulm und Eberbach. Paul Busch mit seinen Mannschaftskameraden Felix Klingenberg (Mühlheim), Paul Wagner (Hanauer RC Hassia) und Viktor Schönwandt (Germania Frankfurt) legten etwas verhaltener los. Sie kamen als fünftes Boot über die 500 Meter Linie und hatten eine halbe Länge Rückstand zu den führenden Booten. Der Abstand auf Platz vergrößerte sich sogar nochmal. Bei 1000 Metern waren es eine Länge bis zu dem begehrten Bronzemedaillenplatz. Doch änderte sich in dem Feld auf den letzten 500 Metern einiges. Das Berliner Boot übernahm die Führung. In unserem Boot wurde der Turbo gezündet. Schlag um Schlag kam man an das drittplatzierte Boot aus Essen heran, konnte es überholen und griff nun das zweitplatzierte Boot aus Ulm und Eberbach an. Und es gelang den Bugball noch vor diesem Boot über die Ziellinie zu schieben. In einem spannenden Rennen mit einem gigantischen Endspurt holt Paul Busch mit seinem Team die Silbermedaille. Welch ein grandioser Start in diesen heutigen Finaltag.
Das letzte Rennen der 79er war Leichtgewichts-Juniorinnen Doppelvierer mit Thordis Gauß, Melina Dönges, Amelie Müller, Kim Schuppan und Steuerfrau Pehchan Kapoor. Man merkte dem jungen Team die Nervosität vor dem Rennen. Das erste Mal bei einer Deutschen Meisterschaft am Start mit all den Eindrücken von den Titelrennen muss erst einmal verarbeitetet. Pünktlich um 15.56 Uhr wurde das Rennen mit sechs Booten gestartet. Unser Boot war auf der gegenüberliegenden Außenbahn. Bei den Außenbahnen ist es immer schwer den Sichtkontakt zum dem übrigen Feld zu halten. Den Kopf drehen, um aus dem Boot zu schauen, sollte ja auf alle Fälle vermieden werden. Nach den ersten 500 Metern lag man knapp vor dem Hamburger Boots, das man auf der Juniorenregatta in Hamburg zweimal schlagen konnten. Die Trainer hatten bestimmt die Devise ausgegeben sich an diesem Boot zu orientieren, ob wohl es auf der anderen Seite der Regattabahn fuhr. Es führte das Boot mit einer Renngemeinschaft aus Baden-Württemberg vom dem Hannover RC. Drittes Boot war eine neu formierte Renngemeinschaft aus dem Ruhrgebiet. Die Hanauer Damen konnten an der 1000 Meter Marke sogar den Abstand zum Hamburger Boot vergrößern. Das Hanoveraner Boot hatte die Führung übernommen und gab diese bis zum Ziel nicht mehr ab. Als zweites Boot fuhren die Baden-Württemberger vor dem Boot aus dem Ruhrgebiet über die Ziellinie. Unsere Mädels wurden zwar noch stark bedrängt von dem Hamburger Boot, konnten aber den tollen vierten Platz mit 3/10 Vorsprung nach Hause fahren.

Wir haben tolle Wettkämpfe unserer Sportler am Wochenende gesehen und wir können stolz auf die gezeigten Leistungen. Ich möchte mich bei allen bedanken, die diese Erfolge möglich gemacht haben. Mein ganz besonderer Dank gilt dem Trainerteam mit Julia Fleckenstein und Susanne Keim unterstützt von Cedric Deckenbach, die unsere Mannschaften optimal auf diese Meisterschaften vorbereitet haben.

Wir wünschen Johannes Lotz eine gute Vorbereitung mit der DRV Nationalmannschaft, eine gute Anreise in die USA und viel Erfolg bei der U23 WM in Florida.

Rennen BezeichnungTeam Donnerstag, 20.6.Freitag, 21.6.Samstag, 22.6.Sonntag, 23.6.
102SM2x BHanauer RG (Johannes Lotz), Berliner RC (Moritz Wolff )Vorlaufsieg Silbermedaille 🥈
109SM 4- B LGHanauer RG (Tim Meier), Gießener RG (Conny Becker), ARCW (Felix Agne), RVE (Felipe Thomas)4. PlatzBronzemedaille 🥉
119SM 4x BHanauer RG (Johannes Lotz),RC Potsdam ( David Junge), Pirnaer RV (Franz Werner ), Berliner RC (Moritz Wolff)SiegDeutscher Meister - Goldmedaille🥇
122SM 8+ BHanauer RG (Tim Meier), Gießener RG (Conny Becker), ARCW (Felix Agne), RVE (Felipe Thomas), Kieler RC/Friedrichstädter RG/ Rvg. Kappeln2. PlatzSilbermedaille 🥈
EJM 4- BHanauer RG (Paul Busch), Mühlheimer RV (Felix Klingenberg), Paul Wagner (HRC), Viktor Schönwandt (FRGG)Vorlauf 2. Platz2. PlatzSilbermedaille 🥈
SJF 4x+ B LGMelina Dönges, Kim Schuppan, Amelie Müller, Thordis Gauß, Stf. Pehchan Kapoor6. Platz 4. Platz