Regatta Kassel - Qualifikation für Annalena Kautz für den Bundeswettbewerb

(25.05./26.05.)  Die Ergebnisse des ersten Tages in Kassel sind veröffentlicht.  

Am heutigen Sonntag fällt  die Entscheidung über die 1000m und damit, wer  nach München zum Bundeswettbewerb fährt. Unsere Athletinnen und Atleten müssen in ihren Läufen den ersten Platz belegen, damit sie mit das Ticket für Anfang September in München-Oberschleißheim lösen.
Annalena belegte in ihrem Rennen Platz 3, und hat sich durch die gestrige gute Leistung über die 3.000m zum BW qualifiziert. Sie wird als Einzige aus der RG das hessische Team in München verstärken.
Leider konnten sich von Anton und Emil trotz ihres Sieges über die 1.000m nicht für München qualifizieren.
Alex und Mario waren trotzdem sehr zufrieden mit den Ergebnissen ihrer Schützlinge an dem langen Wochenende.

Einen herzlichen Dank vom Vorstand an das Trainerteam für ihr Engagement.

Siege in Kassel für:
🥇 Annalena Kautz/Clara Fischer  Mäd 2x13/14J. - 1.000m
🥇 Emil Franz Jung 1x13J. - 1.000m
🥇 Anton Gerner/Emil Franz Jung 2x 13/14J. - 1.000m

Zeitplan für die HRG-Boote:

Samstag 3.000m Langstrecke   
Rennen Bezeichnung UhrzeitNamePlatzierung
313Jung 1x 14J.LG 12:20Jonas Frei3.
316Jung 2x 13/14J. 13:52Anton Gerner/Emil Franz3.
315Mäd 1x 14J.LG15:42Annalena Kautz2.
314Mäd 1x 14J.15:58Clara Fischer6.
181JM 1x B I-III LG17:04Tim Kirschner3.
Sonntag - 1.000m   
Rennen Bezeichnung UhrzeitNamePlatzierung
401Jung 1x13J.09:16Emil FranzSieg
418Mäd 2x13/14J.09:04* Annalena Kautz/Clara FischerSieg
413Jung 1x 14J.LG11:36Jonas Frei3.
412Jung 1x 14J.LG13:16*Anton Gerner2.
416Jung 2x 13/14J.16:20*Anton Gerner/Emil FranzSieg
281JM 1x B I-III LG14:38Tim Kirschner3.
415Mäd 1x 14J.LG14:56Annalena Kautz3. - Qualifikation zum BW
414Mäd 1x 14J.15:12Clara Fischer 

*Rennen wurden verlegt, Anton Gerner kann wegen der Verlegung im Rennen 412 starten.

Die hessische Qualifikation zum Bundeswettbewerb findet in diesem Jahr in Kassel statt. Das Meldeergebnis steht fest. Sechs unserer Kinderruderinnen und-ruderer werden an den Start gehen.
Der Bundeswettbewerb findet in diesem Jahr vom 06-08. September in München-Oberschleißheim statt

Informationen zum Bundeswettbewerb
Quelle: https://www.rudern.de/ruderjugend/bundeswettbewerb:

Der Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen ist mit jährlich ca.  1.000 Teilnehmenden im Alter zwischen 12 und 14 Jahren die größte  Veranstaltung der Deutschen Ruderjugend und findet seit der ersten  Austragung 1969 in Nürnberg jedes Jahr im Sommer statt. Bis 1980 hieß  der Bundeswettbewerb noch Bundesentscheid der Jugen und Mädchen. Der  Bundeswettbewerb ist in drei verschiedene Sportwettbewerbe unterteilt.  Bei der Langstrecke werden 3.000 Meter und bei der Bundesregatta 1.000  Meter gerudert. Beim Allgemeinen Sportwettbewerb  werden jugendgemäße  Spiel- und Wettkampfformen absolviert.

Insgesamt werden 22 Rennen ausgeschrieben, zu denen die  Landesruderjugenden jeweils maximal zwei Boote nominieren können. Auch  in 2019 werden wieder zwei weitere Rennen als Erprobungsmaßnahme  durchgeführt. So kommt der Jungen und Mädchen inklusiv-Doppelzweier und  der Jungen und Mädchen Para-Einer hinzu.