KiWaFa an Pfingsten

(19.05.2018) Winterhausen war der Startpunkt der diesjährigen Kinderwanderfahrt. Insgesamt 20 Teilnehmer und ein Hund haben sich auf den Weg ins Frankenland gemacht, um die gemütliche Seite des Ruderns zu genießen.

Beim akademischen Ruderclub in Würzburg war die erste Übernachtung. Das Betreuerteam tüftelte im Vorfeld an einer technischen Lösung, um das Pokalfinale sehen zu können. Und die gute Nachricht. Es funktionierte sogar. Die zweite gute Nachricht war, dass die Eintracht den Pokal holte.

Am zweiten Tag fuhren dann die drei Boote mit Eintracht-Fahne nach Zellingen. Eigentlich war eine Übernachtung in Karlstadt geplant. Doch hier waren schon zwei Vereine angemeldet, so dass wir die Strecke verkürzen mussten. Zellingen hat ein sehr schönes Bootshaus und das Highlight war sicherlich das Lagerfeuer am Abend nach dem Grillen der Steaks. Mario wollte vor dem Schlafengehen ganz sicher gehen. Er absolvierte mit der Gruppe noch eine intensive Gymnastikeinheit, so dass am nächsten Morgen niemand früh aufwachte.

Die letzte Etappe ging dann bis Harrbach. Mit guter Stimmung liefen wir dann am Montagabend wieder am Bootshaus ein. Die Eltern halfen uns beim Abladen. Die Boote waren schnell geputzt und mussten zum Glück nicht wieder aufgeriggert werden. Nach dem obligatorischen Abschlussfoto freute sich jeder schon auf die Fahrt im nächsten Jahr.